zurück

Kölncubus Süd fast voll vermietet

Development Partner vermietet mehr als 9.100 Quadratmeter Bürofläche im Projekt „Kölncubus Süd" an einen Snack-Hersteller und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Kölncubus
Kölncubus Süd, rechts angrenzend an den vollständig vermieteten Kölncubus (Bild: Develepmont Partner AG)

Development Partner hat zwei weitere Büroflächen im „Kölncubus Süd" auf dem Bürocampus Deutzer Feld vermietet. Die Vermietung erfolgte an das bisher in Junkersdorf ansässige Unternehmen Intersnack, das sich rund 3.560 Quadratmeter Bürofläche auf zwei Ebenen sicherte und an die die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die mehr als 5.500 Quadratmeter Bürofläche über vier Ebenen anmietet.

Damit ist das Projekt, für das am 4. Mai das Richtfest gefeiert wurde, praktisch vollvermietet. 470 Quadratmeter im Erdgeschoss, die mit einem Gastronomen besetzt werden soll, sind noch verfügbar. Das Projekt befindet sich seit April 2016 im Bau, so dass die Fertigstellung Ende 2017 erfolgen wird. Die Mietverträge wurden durch die Kölner Niederlassungen von JLL (Snack-Hersteller) und BNP Paribas Real Estate (BImA), vermittelt.

Mit dem „Kölncubus Süd" entsteht an dem Standort ein Bürogebäude mit gut 12.000 Quadratmetern Bürofläche und rund 220 Tiefgaragenplätzen nach den Plänen des Kölner Architektenbüros Astoc. Als Generalunternehmer wurde die Baresel GmbH aus Stuttgart beauftragt, die bereits den ersten „Kölncubus" für Development Partner realisiert hatte.

09.05.2017