zurück

Köln: Baustart für "Neun Freunde" in Ehrenfeld

Pandion hat mit dem Erhalt der Baugenehmigung die ersten Baumaßnahmen für das Projekt "Neun Freunde" in Köln-Ehrenfeld gestartet.

neun-freunde-pandion
Pandions Projekt "Neun Freunde" umfasst 136 neue Wohnungen. (Bild: Pandion)

Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs entsteht derzeit das "Ehrenveedel" als neues linksrheinisches Quartier. Im Sommer 2022 sollen die Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen bezugsfertig sein. „Mit insgesamt 136 Eigentums- und sozial geförderten Wohnungen steuern wir an diesem Standort einen wichtigen Quartiersbaustein bei. Ich freue mich, das neue Areal stetig wachsen zu sehen“, sagt Klaus Küppers, Leiter der Kölner Pandion-Niederlassung.

"Neun Freunde" ist neben dem Nachbarprojekt "Fünf Freunde", das ebenfalls Teil der Quartiersentwicklung ist, das zweite Bauvorhaben von Pandion auf dem Gelände. Das gemischte Quartier soll an der östlichen Spitze durch Gewerbe- und Büroflächen abgeschlossen werden und mit Kindertagesstätten, Spielplätzen und Grünflächen ein vollwertiges neues Stadtviertel darstellen. Insgesamt sind auf sechs Baufeldern rund 500 Wohnungen von verschiedenen Entwicklern geplant, 320 davon realisiert Pandion.

Für die Architektur der Wohngebäude im "Neun Freunde" zeichnet das Kölner Büro Caspar Schmitzmorkramer verantwortlich. Die Gestaltung der Gemeinschaftsflächen obliegt dem ebenfalls in Köln ansässigen Designbüro A.S.H.

15.09.2020