zurück

Köln: Deutsche Hypo finanziert Gebäudekomplex im Gerling-Quartier

Die Deutsche Hypothekenbank finanziert für die King Holding GmbH, ein Joint Venture aus der Quantum Immobilien AG und der Proximus Real Estate AG, einen Gebäudekomplex im Gerling-Quartier in Köln.

Das 25Hours-Hotel in Köln (Bild: HG Esch)
Das 25Hours-Hotel in Köln (Bild: HG Esch)

Das rund 4,6 Hektar große Quartier liegt im Friesenviertel in der Kölner Innenstadt. Mit einer Fläche von 11.650 Quadratmetern ist hier bereits im sogenannten Rundbau ein Stadthotel entstanden, das unter der Marke 25Hours betrieben wird. Es umfasst 207 Zimmer sowie eine Tiefgarage. Neben seiner zentralen Lage besticht das Hotel vor allem durch sein Designkonzept. Weitere Highlights des 25Hours "The Circle" sind das Restaurant Neni sowie die Monkey Bar auf der Dachterrasse des Hotels. Auf dem Areal befinden sich weitere Objekte, die zukünftig überwiegend als Bürogebäude genutzt werden sollen.

"Das Gerling-Quartier hat sich zu einem attraktiven Wohn- und Büroviertel entwickelt. Mit dem neu eröffneten 25Hours-Hotel und den in Bau befindlichen Gebäuden wird das Quartier weiter an Attraktivität gewinnen. Das Konzept passt hervorragend zum Gerling-Quartier", erklärt Sabine Barthauer, Vorstandsmitglied der Deutschen Hypo. "Wir freuen uns sehr, unsere Kunden Quantum Immobilien AG und Proximus Real Estate AG bei dieser Finanzierung zu begleiten."


18.01.2019