zurück

Kategorie Kommunikation 2019

Passend zur komplett recylingfähigen Immobilie „The Cradle“ in Düsseldorf hat die Agentur Textschwester einen Kommunikationsansatz entwickelt, der das Thema „Ökologische Zwischennutzung“ medial besetzt.

Für ihre ungewöhnliche Idee, eine Baustelle zur Blumenwiese zu machen, erhielt das Team der Agentur textschwester Immobilienkommunikation um Miriam Beul und Alexandra Iwan den immobilienmanager-Award in der Kategorie Kommunikation (Foto: Axel Schulten/immobilienmanager.de)
Für ihre ungewöhnliche Idee, eine Baustelle zur Blumenwiese zu machen, erhielt das Team der Agentur textschwester Immobilienkommunikation um Miriam Beul und Alexandra Iwan den immobilienmanager-Award in der Kategorie Kommunikation (Foto: Axel Schulten/immobilienmanager.de)

Mit dem Büro-Neubau „The Cradle“ entsteht am Düsseldorfer Medienhafen das erste Holzhybrid-Bürogebäude in Nordrhein-Westfalen. Hierfür wurde das Baugrundstück mit einer temporären Wildblumenwiese bepflanzt und so das Gebäudeprinzip der Kreislaufwirtschaft auf das Grundstück übertragen. Nebenbei leisten die angelegten Blumen und Beete einen positiven Beitrag zum Düsseldorfer Stadtklima. Weit vor dem ersten Spatenstich entsteht so die gewünschte Aufmerksamkeit für das Projekt. Das begrünte, mit Holzzaun und Gartentoren eingefasste Grundstück wurde öffentlich zugänglich gemacht und lud die Besucher mit Holzbänken und Infotafeln zum Informieren und Verweilen ein.

Die maßgebliche Inszenierung in Form von „Düsseldorfs erster Pressekonferenz auf der Wiese“ sorgte für ein weitreichendes Medienecho in Print, TV und Hörfunk. Der sympathische Storytelling-Ansatz überzeugt insbesondere auch durch den niedrigen Budgetansatz. Die produzierten Filmclips, die breites Echo in den Sozialen Medien erzielten, wurden fast ohne hochtechnisierte Renderings gefertigt. Gute Kommunikation, die sich clever der derzeit hohen Rezeptionsbereitschaft der Medien für „grüne“ Themen wie Urban Gardening, Bienensterben und Stadtklima bedient.

21.02.2019