zurück

Kanam Grund Group kauft das Two in Wiesbaden

Die Kanam Grund Group hat in Wiesbaden das Bürogebäude Two für den institutionellen Fokus Süddeutschland Fonds gekauft.

Ansicht des Bürogebäudes Two an der Abraham-Lincoln-Straße 44 in Wiesbaden (Quelle: Development Partner)
Ansicht des Bürogebäudes Two an der Abraham-Lincoln-Straße 44 in Wiesbaden (Quelle: Development Partner)

Die Gateway Real Estate AG hat über ihr Tochterunternehmen Development Partner und in Kooperation mit dessen Joint Venture-Partner DDC/KPE Projektentwicklung ihr Bürohaus Two | The Wiesbaden Office an der Abraham-Lincoln-Straße 44 in Wiesbaden an den institutionellen Fokus Süddeutschland Fonds der Kanam Grund Group veräußert. Den Kaufvertrag vermittelte das international tätige Maklerunternehmen JLL. Über den genauen Kaufpreis im hohen 2-stelligen Millionen-Bereich wurde Stillschweigen zwischen den Vertragsparteien vereinbart.

Die Projektpartner Development Partner und DDC/KPE Projektentwicklung haben das zu 97 Prozent vermietete Bürohaus Two ab Ende 2018 fertig gestellt und an die Mieter übergeben. Zu diesen Mietern zählt die international renommierte Ingenieur- und Beratungsgesellschaft Julius Berger International GmbH mit mehr als 12.100 Quadratmetern ebenso wie der japanische Chemiekonzern Showa Denko Carbon Germany GmbH, der IT-Dienstleister You Logic AG, die Gema und der Software-Anbieter Relex Solutions GmbH.

The Wiesbaden Office weist insgesamt mehr als 16.200 Quadratmeter Büro-Mietfläche und mehr als 340 Stellplätze auf. Das neungeschossige Bürohaus steht auf einem rund 11.000 Quadratmeter großen Grundstück und repräsentiert ein absolutes Highlight-Projekt in dem wichtigen Wiesbadener Büroteilmarkt Abraham-Lincoln-Straße, der sich vor dem Hintergrund des aktuellen Büroflächenmangels in Wiesbaden großer Nachfrage erfreut.

13.08.2019