zurück

Jens Teschke wird Leiter Strategie des ZIA

Der Nachfolger von Andy Dietrich, Leiter Kommunikation und Innovation, beim Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) wird Jens Teschke. Er bekleidet ab Januar 2019 die Rolle als Leiter Strategie.

Jens Teschke wird zum 1. Januar 2019 Leiter Strategie des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft. Teschke übernimmt damit die Leitung der Presseabteilung und politischen Kommunikation des Verbands. „Mit Jens Teschke gewinnen wir einen versierten Strategen und Kommunikator, der sowohl über Erfahrungen in der politischen Arbeit als auch auf Verbandsseite verfügt. Sein Knowhow wird dabei helfen, unsere Wahrnehmung in der Politik und Öffentlichkeit weiter zu stärken“, erklärt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA.

Viel politische Erfahrung
Teschke arbeitete zunächst als Redakteur bei der Deutschen Welle und für die Netzeitung, bevor er 2009 in die politische Kommunikation wechselte. Dort war er als Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und als Sprecher von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich tätig. Im Bundeslandwirtschaftsministerium war er nach der Funktion als Sprecher des Ministers Leiter der Wissenschaftskommunikation und des Europa-Referats. 2017 wechselte er in die Geschäftsführung des Forum der Automatenunternehmer e.V.

Teschke folgt beim ZIA auf Andy Dietrich, Leiter Kommunikation und Innovation, der den Verband zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlässt und eine neue Kommunikationsagentur für die Immobilienwirtschaft gründet. Er wird dem Verband als Bevollmächtigter der ZIA-Region Ost erhalten bleiben und künftig operativ deren Aktivitäten betreuen.

30.11.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren

    Tagesaktuelle News, interessante Grafiken, wichtige Branchentrends, Hilfreiches und Unterhaltsames aus unserem Blog.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.