zurück

Lyoner Stern ist jetzt britisch

Der britische Immobilieninvestor Investcorp erweitert sein wachsendes europäisches Immobilienportfolio um das markante Büroobjekt in Frankfurt-Niederrad.

Lyoner Stern in Niederrad (Foto: a5 Planung GmbH)
Lyoner Stern in Niederrad (Foto: a5 Planung GmbH)

Investcorp, ein globaler Anbieter und Manager alternativer Investmentprodukte, hat das Bürogebäude „Lyoner Stern“ in Frankfurt erworben. Die Akquisition stellt das dritte Immobilieninvestment von Investcorp in Deutschland in den vergangenen zwölf Monaten dar und wurde durch das Londoner Immobilieninvestment-Team abgewickelt.

Der „Lyoner Stern“ befindet sich im Stadtteil Niederrad, nur neun Minuten vom Frankfurter Hauptbahnhof entfernt. Frankfurt ist eines der wichtigsten europäischen Finanzzentren und Hauptsitz zahlreicher Unternehmen. Niederrad gilt als Backoffice-Standort für Finanzinstitute und andere in der Frankfurter City tätige Unternehmen, die von den deutlich günstigeren Mietkonditionen im Vergleich zur Innenstadt profitieren.

Das moderne Bürogebäude umfasst 28.114 Quadratmeter, die an mehrere renommierte nationale und internationale Firmen vermietet sind. Das sternförmige Gebäude ist in vier Flügel gegliedert, die aus je elf obererdigen Stockwerken und einem Untergeschoss bestehen.

Neil Hasson, Managing Director - Head of Investcorp European Real Estate, kommentiert: „Investcorp hat sich im vergangenen Jahr gezielt nach attraktiven Immobilien in den wichtigsten deutschen Märkten umgesehen. Das Gebäude befindet sich in einem etablierten Frankfurter Teilmarkt, der sich in den letzten Jahren von einem reinen Bürostandort zu einem Mischgebiet mit wachsendem Wohn- und Freizeitanteil entwickelt hat."

Wie schon die beiden vorangegangen Transaktionen in Deutschland begleitete Montano Asset Management den Erwerb als Berater und übernimmt anschließend das Asset Management der Liegenschaft. Die Münchener Hypothekenbank stellte für den Erwerb des „Lyoner Stern“ eine Senior-Finanzierung zur Verfügung.

Zum 31. Dezember 2018 hielt die Investcorp Group insgesamt 22,5 Milliarden US-Dollar Assets under Management, einschließlich Vermögenswerte, die durch Dritte verwaltet werden, und Assets, die einem nicht-diskretionären Beratungsmandat unterliegen, bei dem Investcorp ein Honorar auf Basis des zu verwalteten Vermögens erhält.

18.04.2019