zurück

Interview mit BuildingMinds-CEO Jens Müller

Jens Müller spricht im Interview über ein gemeinsames Projekt mit Microsoft, die Bedeutung der Digitalisierung für die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele in der Immobilienwirtschaft. Außerdem verrät er, was ein Frosch im Kochtopf damit zu tun hat.

BuildingMinds wurde im Juli 2018 vom Aufzugsspezialisten Schindler gegründet. Das Corporate-Startup will eine digitale Serviceplattform für das Immobilienmanagement bieten. Anstelle verschiedener Inselsysteme will das Unternehmen eine Plattform für alles bieten.

Gemeinsam mit dem Tech-Konzern Microsoft und der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) entwickelt BuildingMinds einen „International Building Performance & Data Standard“, der auf dem „International Building Operations Standard“ (IBOS) und dem Common Data Model für die Immobilienwirtschaft basiert. Er soll einen konsistenten Managementansatz für Unternehmen und Gebäude ermöglichen, um durch gezieltes Benchmarking die Effizienz, Produktivität, das Wohlbefinden und die Wertschöpfung ganzheitlich zu verbessern.

Whitepaper "Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft"

Die Branche muss nachhaltig werden. Trotz dieser Gewissheit liegen Mittel und Wege, um dieses Ziel zu erreichen, weiterhin vielfach im Dunkeln oder beschränken sich auf kleinteilige Lösungsansätze. Das Whitepaper beleuchtet die zentralen Herausforderungen im Kontext Nachhaltigkeit und zeigt ganzheitliche Lösungen auf.


Im dreiteiligen Interview sprechen wir mit COO Jens Müller über Chancen und Hürden der Digitalisierung, ihren Nutzen bei der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele und über die Zusammenarbeit von Corporates und Startups.

Interview Teil 1:


Interview Teil 2:


Interview Teil 3:

02.10.2020