zurück

Hypovereinsbank finanziert Immobilienportfolio für Redos

Das Kreditvolumen umfasst mehr als 160 Millionen Euro.

Die HypoVereinsbank hat dem Spezialfonds „Redos Einzelhandel Deutschland II“ einen syndizierten Kredit in Höhe von mehr als 160 Mio. Euro zum Erwerb eines Portfolios von elf Einzelhandelsimmobilien bereitgestellt. Bei der Finanzierung agierte die HypoVereinsbank als Konsortialführer (Sole Book Runner). Die Zinsbindung des Darlehens beträgt zehn Jahre.

Bei dem erworbenen Immobilienportfolio handelt es sich überwiegend um Fachmarktzentren und SB-Warenhäuser mit einer Mietfläche von insgesamt mehr als 140.000 Quadratmetern und einer erzielten Jahresmiete von rund 19 Millionen Euro. Die Objekte werden von der Redos-Tochter Redos institutional GmbH verwaltet.

17.04.2019