zurück

Hines investiert in Münchener Lenbach Gärten

Hines erwirbt Büroimmobilien mit einer flexiblen Mietfläche von rund 30.000 Quadratmetern in dem innerstädtischen Quartier Lenbach Gärten.

Das international agierende Immobilienunternehmen Hines hat im Auftrag von zwei Anlegern die Bürogebäude der Lenbach Gärten in München erworben. Die zwei Gebäude bieten in hervorragender Lage eine flexible Bürofläche von rund 30.000 Quadratmetern. Beide Objekte sind von erstklassiger Qualität, vollvermietet und verfügen dabei über einen hochwertigen Mietermix.

Die beiden separaten Büroimmobilien der Lenbach Gärten sind Teil einer Projektentwicklung mit Mischnutzung, die 2007 von den renommierten Architekten Hilmer, Sattler, Albrecht und Steidle entworfen wurde. Die Entwicklung umfasst einen Mix aus Arbeiten, Wohnen, Restaurants sowie einem Fünf-Sterne-Hotel. Der Gebäudekomplex liegt nur wenige Minuten vom Münchener Hauptbahnhof als internationaler Verkehrsknotenpunkt entfernt. Von der aktuell laufenden Aufwertung des Bahnhofviertels werden zukünftig auch die Lenbach Gärten profitieren.

Bei der Transkation wurden Hines und die Anleger von Clifford Chance (Recht & Steuer), EY (Finanzen) sowie TA Europe (Technik) beraten

20.12.2019