zurück

High Rise Ventures beteiligt sich an weiteren Proptechs

Mit Beteiligungen an der Go Living GmbH und Solutiance AG erweitert High Rise Ventures sein Portfolio. High Rise Ventures ist ein von Kiwi.ki-Gründerin Claudia Nagel ins Leben gerufener Company Builder.

Ein Jahr nach seiner Gründung hat High Rise Ventures sein Investmentportfolio auf vier Beteiligungen erweitert. Mit der Solutiance AG unterstreicht der Company Builder seinen Fokus auf Lösungen für das Property Management. Die Solutiance AG wird von Uwe Brodtmann und Jonas Enderlein geführt und ist an der Börse notiert. Das Kerngeschäft des Unternehmens setzt sich aus den Segmenten Software-Entwicklung und Instandhaltung von Immobilien zusammen. Solutiance versteht sich als servicebasierter Lösungsanbieter mit Schwerpunkt auf Anwendungen in den Bereichen Wartung und Instandhaltung.

Außerdem gehört High Rise Ventures zum Angel-Investorenkreis von Go Living. Das Geschäftsmodel sieht vor, im wachsenden Marktsegment des Co-Living ein neuartiges plattformbasiertes Serviceangebot aufzubauen. Das Unternehmen wurde von dem erfahrenen Startup-Veteranen Tobias Brühne, der bevor er C-Level und VP Positionen bei Hello Fresh und Scout24 inne hatte, unter anderem auch als Consultant bei McKinsey arbeitete, und seinem Mitgründer Hasib Samad, einen erfahrenen Entwickler und Teamleiter, der unter anderem für die Deutsche Bank und Porsche Digital tätig war, errichtet.

23.04.2019