zurück

Henderson Park und HBB übernehmen Rathaus-Galerie Essen

Das Joint Venture plant weitere Investitionen im deutschen Immobilienmarkt.

Henderson Park, die europäische Private-Equity-Immobilienplattform, und die HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH haben das Einkaufszentrum Rathaus Galerie in der Innenstadt von Essen erworben. Henderson Park erwirbt die Immobilie in einem Joint Venture mit der HBB, einem der führenden deutschen Entwickler, Investoren und Betreiber von Handelsimmobilien. HBB übernimmt die klassischen Entwicklungsaufgaben Planung, Vermietung und Revitalisierung und wird das Objekt in Zukunft managen und verwalten.

Die Rathaus Galerie ist ein etabliertes Einkaufszentrum mit 31.000 Quadratmetern Mietfläche im Zentrum von Essen.
Ankermietern des Einkaufszentrums sind unter anderem Real, Decathlon und Dm. Mit einer Besucherfrequenz von mehr als zehn Millionen Besuchern pro Jahr bietet die Rathaus Galerie aber noch außergewöhnliche Möglichkeiten zur Neupositionierung. Die Strategie des Joint Ventures umfasst eine umfassende Modernisierung und Restrukturierung, die den Mietermix ergänzt und verbessert und besonders das Nahversorgungsangebot stärkt.

Diese Transaktion ist das erste Investment von Henderson Park in Deutschland, die durch die Gründung eines neuen Joint Ventures mit HBB ermöglicht wurde. Das Joint Venture plant weitere Investitionen im deutschen Immobilienmarkt.

Das Joint Venture wurde bei der Transaktion von ZENK Rechtsanwälte, Drees & Sommer, Eversheds Sutherland und Ashurst beraten.

11.09.2019