zurück

Hemsö kauft Pantheon-Portfolio von Patrizia

Es handelt sich dabei um einen Teil aus dem ehemaligen Leo II-Portfolio.

Das schwedische Immobilienunternehmen Hemsö Fastighets AB hat mit dem Ankauf des Pantheon-Portfolios von der Patrizia Immobilien AG seine Tätigkeitsbereiche um ein weiteres Immobiliensegment in Deutschland erweitert. Die vier Objekte mit einer Gesamtnutzfläche von 22.642 Quadratmetern befinden sich in Kassel, Hofgeismar, Homberg und Wetzlar und werden durch Institutionen des Rechtswesens sowie andere Behörden genutzt. Mieter aller Objekte ist das Land Hessen. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag.

Transaktionsberater für Hemsö war deren strategischer Partner, die Quadoro Doric Real Estate GmbH mit Sitz in Offenbach. Der strukturierte Verkaufsprozess für die Patrizia Immobilien AG wurde von Knight Frank im Exklusivmandat gesteuert.

29.08.2018