zurück

Helmut Schüchl veräußert Anteile an Knight Frank London

Helmut Schüchl verlässt nach zwölf Jahren die Münchener Immobilienberatungsgesellschaft, im Zuge dessen veräußert er seinen 20 Prozent-Anteil an Knight Frank London, die nunmehr im Besitz aller Anteile sind.

Helmut Schüchl (Bild: Knight Frank)
Helmut Schüchl (Bild: Knight Frank)

Helmut Schüchl (53), geschäftsführender Gesellschafter der Knight Frank GmbH & Co. KG, München, verlässt nach 12 Jahren die Immobilienberatungsgesellschaft zum 31. Oktober 2019, um sich einer neuen unternehmerischen Herausforderung im Bereich Development / Investment-Management zu stellen.

Helmut Schüchl war Gründungsgesellschafter der Knight Frank Munich GmbH & Co. KG im Jahr 2007 und hat die Immobilienberatungsgesellschaft in München in den Bereichen Investment und Vermietung etabliert und ausgebaut. Im Zuge seines Ausscheidens veräußert er seinen 20 Prozent-Anteil an Knight Frank London, die nunmehr im Besitz aller Anteile sind.

„Es war mir eine Freude, das unabhängige Immobilienberatungsunternehmen mitzugründen und am Standort München langfristig zu etablieren. Mit den beiden Geschäftsführern Daniel Czibulas und Dieter Mendl sowie dem Prokuristen Thorsten Kraus bleibt die Führungsstruktur von Knight Frank München unverändert“, kommentiert Helmut Schüchl. Das Trio steht für Kontinuität bei Bestands- und Neukunden und wird gemeinsam mit Knight Frank London die zukünftige Ausrichtung weiter vorantreiben.

13.09.2019