zurück

Umstrukturierung bei Hansainvest

Hansainvest Real Assets ernennt neue Leiter für Assetmanagement und Service-KVG Hansainvest baut Betreuung ihrer Fondspartner aus.

Hansainvest Real Assets stellt sich im Bereich Asset Management neu auf. Die bislang getrennten Abteilungen Immobilien Deutschland Nord und Asset Management Immobilien Deutschland Süd werden zum Bereich Asset Management Immobilien Deutschland unter neuer Leitung von Arne Schnell zusammengeführt.

Schnell, bislang Abteilungsleiter der Region Nord, verantwortet damit das strategische und technische Assetmanagement sowie das Vermietungsmanagement für die deutschen Standorte. Der bisherige Abteilungsleiter der Region Süd, Björn Schütt, übernimmt künftig die Abteilung Asset Management Immobilien International anstelle von Philipp Petersen, der aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Außerdem baut die Service-KVG Hansainvest Hanseatische Investment die Betreuung ihrer Fondspartner aus. Michael Wedekind verstärkt seit 1. Juni das Relationship-Team im Bereich Financial Assets am Standort Hamburg. Der 37-Jährige verfügt über knapp 15 Jahre Berufserfahrung am Finanz- und Kapitalmarkt und war zuletzt als unabhängiger Berater von Banken zu nachhaltigen Investmentfonds tätig. Als Relationship Manager arbeitete Wedekind bereits bei der BNP Paribas Asset Management, zudem war der gelernte Bankkaufmann in verschiedenen Funktionen bei Öko World Asset Management tätig. Erste Berufserfahrung in der Finanzberatung sammelte Wedekind bei der Tecis Finanzdienstleistungen AG. Während dieser Zeit absolvierte er erfolgreich sein Studium zum Bachelor of Arts in European Business Administration, diesem folgte ein Master of Science in Finance an der University in Portsmouth.

Wedekind gehört damit zur Abteilung von Stefan Klein, der die Leitung Sales & Relationship Management Financial Assets zum 1. April 2020 übernommen hat. Andreas Hausladen, der die Abteilung zuvor verantwortete, wurde mit Beginn des zweiten Quartals in die Geschäftsführung der Hansainvest berufen. Der gelernte Bankkaufmann und studierte Diplom-Betriebswirt Klein war unter anderem von 2001 bis 2010 bei der Commerzbank Gruppe und bei Allianz Global Investors in verschiedenen verantwortlichen Positionen im Asset-Management tätig – zunächst mit Schwerpunkt Aktienfonds-Management und Aktien-Buy-Side-Analyse, später dann mit Fokus auf die Assetklassen Alternative Investments und Multi-Asset. Bevor er Leiter Sales & Relationship Management bei der Hansainvest wurde, arbeitete Stefan Klein seit Ende 2010 bei der Universal-Investment als Direktor und Senior Sales. Hier verantwortete er unter anderem ein breites Spektrum an Sales- und Business Development Themen sowohl mit nationaler als auch internationaler Coverage, inklusive der Strukturierung von zugehörigen Produktlösungen. 2018 erfolgte dann der Wechsel zur Hansainvest als stellvertretender Leiter Sales & Business Development.

03.06.2020