zurück

Hamburg: Neuer Gewerbepark in Jenfeld geplant

Adolf Weber hat sich das letzte Gewerbegrundstück im neuen Hamburger Quartier Jenfelder Au gesichert. Auf dem 20.000 Quadratmeter großen Areal sind zwei Gebäude mit verschiedenen Nutzungen geplant.

Das Grundstück in der Kurt-Oldenburg-Straße wurde über einen Erbbaurechtsvertrag mit der Stadt Hamburg erworben. Das größere der beiden geplanten Gebäude mit rund 7.000 Quadratmetern Mietfläche hat Adolf Weber bereits an den Gesundheitsdienstleister Vivatis vermietet. Das zweite Gebäude soll als Gewerbehof an Handwerker und Kleingewerbetreibende vermietet werden.

Mit dem Neubauprojekt im östlichen Hamburger Stadtteil Jenfeld erweitert Adolf Weber seine Astor Gewerbepark Gruppe, deren andere Standorte sich unter anderem in Hamburg, Schleswig-Holstein und Dortmund befinden. Die beiden Gebäude in Jenfeld sollen bis zum Sommer 2022 als Teil der Quartiersentwicklung Jenfelder Au realisiert werden. Die Jenfelder Au vereint Wohnen und Gewerbe auf einem ehemaligen Kasernengelände.

Sven Bernstein, Projektleiter bei Adolf Weber, kommentiert: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Vivatis für unser Projekt in der Jenfelder Au gewinnen konnten. Der Standort zeichnet sich vor allem durch seine gute Anbindung, aber auch durch das umfangreiche Nahversorgungsangebot am nahegelegenen Berliner Platz aus.“

Umgesetzt wurde das Projekt auf Seiten der Stadt durch Hamburg Invest. Geschäftsführer Dr. Rolf Strittmatter erklärt: „Mit der Ansiedlung sind die Gewerbeflächen in der Jenfelder Au nahezu vollständig vermarktet. Daher freut es uns, dass wir bei der insgesamt hohen Flächennachfrage durch diese effiziente Flächennutzung über 300 Arbeitsplätze an dem Standort sichern können.“

12.01.2021