zurück

Hamburg: Investor für neues Verlagshaus von Gruner + Jahr

Die Warburg-HIH Invest Real Estate finanziert mit einem Club aus institutionellen Investoren das neue Verlagsgebäude Am Lohsepark in der Hafencity. Das Investitionsvolumen beträgt 250 Millionen Euro.

Der Investor für den zukünftigen Standort von Gruner + Jahr steht fest. Die Warburg-HIH Invest Real Estate finanziert mit einem Club aus institutionellen Investoren das neue Verlagsgebäude von G+J in der Hamburger Hafencity. Das Unternehmen lässt das Projekt von der HIH Projektentwicklung realisieren. Am Lohsepark nahe den Deichtorhallen soll bis 2021 ein Gebäudeensemble mit rund 66.000 Quadratmetern Fläche entstehen. Rund 40.000 Quadratmeter werden von der Warburg-HIH Invest an G+J vermietet. Neben der neuen Unternehmenszentrale werden auch Wohnungen entstehen. Das Investitionsvolumen für das gesamte Projekt beträgt voraussichtlich circa 250 Millionen Euro.
 
Gruner + Jahr bereitet nun mit der HIH Projektentwicklung, der Hafencity Hamburg GmbH sowie der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen den Architekturwettbewerb vor, der im September 2017 starten soll. Mit dem Umzug an die neue Adresse "Am Hannoverschen Bahnhof" rechnet Gruner + Jahr im Jahr 2021. Über die Höhe des Mietpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Freshfields hat Gruner + Jahr bei der Vorbereitung und Durchführung des Investorenwettbewerbs sowie bei der Verhandlung und dem Abschluss des Mietvertrages juristisch begleitet.


09.08.2017