zurück

Grundsteinlegung für Atlantic-Hotel in Münster

In Münster entstehen 225 exklusive Zimmer. Sechs weitere Hotelprojekte der Atlantic Gruppe sollen das Portfolio vergrößern.

Entwurf für das neue Atlantic Hotel in Münster (Foto: Zech Group)
Entwurf für das neue Atlantic Hotel in Münster (Foto: Zech Group)

Im Beisein von Oberbürgermeister Markus Wilhelm Lewe sowie den Investoren, Joachim Linnemann und Kurt Zech, wurde der Grundstein für das neue Atlantic Hotel Münster gelegt. Das Hotel wird 225 Zimmer und Suiten bieten sowie sechs unterschiedlich große Konferenzräume und Säle für bis zu 400 Personen. Highlight wird der gläserne „Grand Ballroom“ mit 400 Quadratmetern, angeschlossenem Foyer sowie großem Balkon auf dem Hoteldach sein, von dem aus die Gäste einen herrlichen Blick über die Altstadt und darüber hinaus genießen können.

Die Hoteleröffnung ist für 2021 geplant., „Wir sind glücklich darüber, dass heute der Grundstein für unser Atlantic Hotel Münster gelegt wird und die Expansion der Hotelgruppe zu einer bundesweiten Marke von unseren Gesellschaftern, den Bremer Kaufleuten Kurt Zech und Joachim Linnemann, gewünscht und getragen wird", erklärte Markus Griesenbeck, Geschäftsführer der Atlantic Hotels. Den schlüsselfertigen Hotelneubau errichtet die Zech Bau GmbH auf einer Grundstückfläche von 2.253 Quadratmetern mit 15.878 Quadratmetern BGF.

Innerhalb der letzten drei Jahre hat Atlantic Hotels vier neue Häuser eröffnet, aktuell befinden sich sechs weitere Projekte auf der Planungsliste des Projektteams. Derzeit sind ein neues Lifestylehotel in Kiel, das Atlantic Hotel im Stadtzentrum sowie am Kongresszentrum in Heidelberg in der Realisierung. Die Gruppe betreibt 15 Häuser im 4- und 5-Sterne-Segment mit über 1.700 Zimmern.

04.09.2019