zurück

Google kauft Münchener Postpalast

Das Unternehmen möchte dort 1.500 Arbeitsplätze einrichten.

Arnulfpost - Postpalast
Blick auf die frühere Arnulfpost, die zum Postpalast mutieren soll. (Foto: Orlando Real Estate)

Google hat den Münchener Postpalast nahe der Hackerbrücke gekauft. Auf dem Gelände des ehemaligen Paketzustellamts an der Arnulfstraße sollen rund 41.000 Quadratmeter Büroflächen geschaffen werden. Bisherige Pläne für ein Luxushotel in einem Teil des Gebäudes werden nicht weiterverfolgt. Dies hatte der Vorbesitzer, eine Objektgesellschaft, hinter welcher der israelische Milliardär Amir Dayan stehen soll, geplant.

1.500 neue Arbeitsplätze will Google dort einrichten. Bisher schon beschäftigt Google rund 1.000 Mitarbeiter in München, die im benachbarten Arnulfpark in gemieteten Räumen sitzen und auch dort bleiben sollen.

Der Kaufpreis wurde nicht bekanntgegeben, er soll aber laut Münchener Marktkreisen bei einem niedrigen dreistelligen Millionenbetrag liegen.

30.10.2019