zurück

Geretsried bei München: Knapp 800 Wohneinheiten in Planung

Das Bauunternehmen Krämmel plant ein Wohngebiet mit 768 neuen Wohneinheiten. 2021 könnte es losgehen - noch fehlt allerdings die Baugenehmigung.

Auf einem 4,7 Hektar großen Areal in Geretsried bei München plant das Bauunternehmen Krämmel ein Wohbauprojekt mit 768 neuen Einheiten. 30 Prozent der Wohnungen sollen frei finanziert sein, 40 Prozent Eigentumswohnungen und der Rest einkommensorientiert geförderte Mietwohnungen. Baustart könnte 2021 sein, bislang steht allerdings noch die Baugenehmigung aus.

1.700 Bewohner sollen nach Fertigstellung im neuen Geretsrieder Stadtquartier zwischen Banater
Straße und Elbestraße leben. Der Stadtrat hatte bereits im Frühjahr grünes Licht für das Projekt erteilt. Für die Stadt schließt das Projekt zudem eine mittlerweile jahrelang bestehende Brache im Norden und wertet so diesen gesamten Stadtteil auf.

16.12.2019