zurück

Gerchgroup sichert Finanzierung für Cavallo in Düsseldorf

Die Kreissparkasse Düsseldorf stellt der Gerchgroup einen Kredit über 18 Millionen Euro als Ankaufs- und weitere Projektfinanzierung.

Cavallo in Düsseldorf (Bild: Gerchgroup)
Cavallo in Düsseldorf (Bild: Gerchgroup)

Der Düsseldorfer Projektentwickler Gerchgroup AG hat die Finanzierung für das Büroprojekt Cavallo in Düsseldorf sichergestellt. Die Kreissparkasse Düsseldorf stellt der Gerchgroup einen Kredit über 18 Millionen Euro als Ankaufs- und weitere Projektfinanzierung.

Im Mai 2018 wurde die Liegenschaft in Form einer sale and lease back Vereinbarung erworben. Die Verkäuferin, die Hausgesellschaft des Vereins Deutscher Zementwerke mbH, wird das Gebäude noch bis ins Jahr 2020 nutzen und anschließend in ihren Neubau an die Toulouser Allee ziehen. In der Zwischenzeit wird die Gerchgroup die erforderliche Baugenehmigung für die künftige Nutzung des Areals beantragen um bei Auszug des Mieters mit den erforderlichen Baumaßnahmen zu beginnen. Ein Teil der Gebäude steht unter Denkmalschutz, ein weiterer Teil kann abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Insgesamt werden an der Roßstraße /Ecke Tannenstraße rund 10.000 Quadratmeter Bürofläche entstehen. Die Liegenschaft mit einer Größe von 4.300 Quadratmetern befindet sich im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf und ist im Büroteilmarkt Kennedydamm integriert.

Die Gerchgroup wird etwa 70 Millionen Euro an dem Standort investieren, neben dem Projekt The Oval in der Hans-Böckler-Straße ist Cavallo aktuell das zweite Projekt des Developers in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

20.12.2018