zurück

Gasag-Aufsichtsrat: Hegel für Kramm

Michael Hegel ist neuer GASAG-Aufsichtsratsvorsitzender. Der ehemalige Manager von Sal Oppenheim übernimmt den Posten von Dr. Lothar Kramm, der das Gremium des Energiedienstleisters verlässt.

In der heutigen Aufsichtsratssitzung wurde Michael Hegel einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Gasag AG gewählt. Der bisherige Vorsitzende Dr. Lothar Kramm hatte sein Mandat aus persönlichen Gründen niedergelegt.

Im Rahmen seiner führenden Tätigkeiten bei Sal Oppenheim hat Michael Hegel Beratungsprojekte für Unternehmen aus den Bereichen Energie, Logistik und Real-Estate und für die Öffentliche Hand verantwortet. Als geschäftsführender Gesellschafter von Hegel Consult spezialisierte er sich zuletzt auf die ganzheitliche Beratung von Energieversorgern, der Öffentlichen Hand und Start-ups.

Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Andreas Otte: „Dr. Lothar Kramm hat das Potenzial der Gasag als zentraler Akteur der Berliner Energiewende erkannt. Unser großer Dank gilt daher seiner klaren Zielstellung für die notwendige Neuausrichtung des Unternehmens. Nun wird es darum gehen, den Weg als Energiedienstleister fortzusetzen.“

08.04.2019