zurück

Fünf Innovationsfelder im Corporate Real Estate Management

Von Virtual Reality über die Vermarktung von CRE-Assets bis hin zum gesundheitsfördernden Büro. Fünf Innovationsthemen, die die Core Net Global-Experten derzeit verstärkt im Blick haben.

Moderne Technik in den Meetingräumen ist selbstverständlich (Foto: Microsoft Deutschland)
Wie kann Corporate Real Estate Innovationen fördern - im Unternehmen und in den eigenen Prozessen (Foto: Microsoft Deutschland)

Corporate Real Estate Management bewegt sich immer weiter weg von der reinen Immobilienverwaltung hin zum Innovationsmotor. Um diese Entwicklung zu unterstützen hat CoreNet Global (CNG), die weltweite Vereinigung von Corporate Real Estate (CRE) Managern, fünf Innovationsfelder identifiziert. Für diese Bereiche erarbeiten Task Forces bis zum Frühjahr konkrete Empfehlungen.

Zur Diskussion stehen zum Beispiel Neuerungen wie das Nutzen von Virtual Reality für Designentscheidungen, Nutzerfeedback in zwei Minuten, Change Management zur Energiekostensenkung oder auch strukturierte Portfoliodaten für Transaktionsentscheidungen. Auch um digitale Auktionen oder das Monitoring der Raumnutzung und der Umgebungsbedingungen steht im Fokus.

Die Themen und Inhalte der fünf Task Forces sind:

1. CRE-Innovationsprozesse und -räume
Neuerungen sichern die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen und Unternehmen. Wie kann das Corporate Real Estate diese Innovationen unterstützen? Zum einen möchte CRE Räume anbieten, die Kollegen zu Kreativität und Kooperation inspirieren, zum anderen führt CRE selber in einem strukturierten Prozess Innovationen ein, die Produktivität und Wohlbefinden unterstützen.

2. S ammlung konkreter Anwendungsfälle
Wo „drückt der Schuh“ in den Unternehmen? Wie kann CRE tägliche Arbeitsabläufe unterstützen um Produktivität und Kreativität zu fördern, um beispielsweise schnell einen freien Raum zu finden? Eine Liste von „use cases“ hilft Entwicklungen auf konkrete Anwendungen zu fokussieren. 

3. Well-being – healthy office, fitter business? 
Wie sieht das gesundheitsfördernde Büro aus? Dabei werden zu Anfang Best Cases gesammelt und veranschaulicht. Auch hier liegt der Fokus auf den Mitarbeitern an ihren Arbeitsplätzen. 

Die Task Forces für CRE-Innovationen

In fünf CNG-Task Forces erarbeiten derzeit CRE-Spezialisten ihre Empfehlungen. Die Erkenntnisse werden Ende April auf einem CoreNet-Global-Innovationsworkshop vorgestellt. Interessenten zur Mitarbeit können sich an Eckhard von Münchow, CNG Plattform Süddeutschland, wenden.

4. Innovative Vermarktungskanäle für CRE-Assets
Welche Technologien und Prozesse können helfen Transaktionen schneller, transparenter und effizienter in der Abwicklung zu gestalten? Wie kann das Kooperationsmodell der beteiligten Marktteilnehmer in der Zukunft weiter optimiert werden? Wie gestaltet sich eine faire Preisfindung? 

5. CRE-Innovationsnetzwerk
Die Task Force CRE-Innovationsnetzwerk dient als übergreifende Gruppe, die organisatorisch tätig ist und Themen sowie das weitere Vorhaben zusammenfasst. Das Netzwerk ist offen für Interessierte.   

Autor: Eckhard von Münchow, CNG Plattform Süddeutschland

17.01.2017