zurück

Frankfurt am Main: Coworking-Betreiber mietet im Hochausprojekt One

Spaces mietet im One rund 6.880 Quadratmeter Bürofläche auf fünf Etagen.

Frankfurter Hochhausprojekt
Frankfurter Hochhausprojekt "One" (Bild: CA Immo)

CA Immo hat mit dem global operierenden Coworking-Anbieter Spaces einen Mietvertrag für das im Bau befindliche Büro- und Hotelhochhaus One abgeschlossen. Spaces mietet im One rund 6.880 Quadratmeter Bürofläche auf fünf Etagen. Außerdem mietet Spaces 20 Pkw-Stellplätze an.

Insgesamt verfügt der One über 43.000 Quadratmeter Büromietfläche, die Fertigstellung des Gebäudes ist für Anfang 2022 geplant. CA Immo investiert rund 350 Millionen Euro in das 190 Meter hohe Gebäude. Bei dem Abschluss des Mietvertrages war das Beratungsunternehmen Blackolive auf Seiten des Mieters beratend tätig.

Das Konzept des insgesamt 66.300 Quadratmeter Mietfläche großen One sieht eine Nutzungsmischung aus Hotel, Büro, Coworking und öffentlichen Nutzungen wie einem Café in der Lobby und einer Skybar im obersten Geschoss des Gebäudes vor. Als erstes Bürogebäude und Hochhaus in Deutschland erhielt der One eine Wiredscore Zertifizierung in Platin und ist damit bei Konnektivität und digitaler Infrastruktur Vorreiter. Wie alle Bürogebäudeneubauten der CA Immo wurde auch der One als Green Building konzipiert. Für den One strebt CA Immo ein Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in Platin an.

15.05.2019