zurück

EVIC vermittelt Portfolio mit 25 Immobilien an Heitman Germany

Das Portfolio besteht aus 285 Wohnungen und sieben Gewerbeeinheiten und umfasst eine Gesamtmietfläche von knapp 17.500 Quadratmetern.

Eines der Objekte aus dem Strong-Portfolio (Bild: EVIC)
Eines der Objekte aus dem Strong-Portfolio (Bild: EVIC)

Die Engel & Völkers Investment Consulting GmbH (EVIC) hat für einen norddeutschen Investor ein Bestandsportfolio an die Heitman Germany GmbH vermittelt. Insgesamt wurden 285 Wohnungen und sieben Gewerbeeinheiten verkauft. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragsparteien Stillschweigen. Das sogenannte Strong-Portfolio besteht aus insgesamt 25 Objekten, die sich in Frankfurt am Main, Mörfelden-Walldorf (nahe Frankfurt), Köln, Neuss (nahe Düsseldorf), Hamburg und Wedel (nahe Hamburg) befinden. Die Gesamtmietfläche beträgt rund 17.500 Quadratmeter und die Jahresnettokaltmiete rund 1,77 Millionen Euro.

Der Käufer Heitman ist ein weltweit agierendes Immobilieninvestment-Unternehmen mit rund 40 Milliarden US-Dollar Assets under Management.

12.06.2019