zurück

Eschborner Immobilie wechselt Besitzer

Das Büroobjekt wurde off-Market gehandelt.

Ein von REVCAP geführtes Joint Venture hat die Gewerbeimmobilie AHA7 an Barings im Namen eines seiner verwalteten Konten verkauft. Barings übernimmt die Value-Add-Immobilie in der Alfred Herrhausen Allee in Eschborn bei Frankfurt im Rahmen einer Off-Market-Transaktion.

Der Immobilienkomplex aus den 1990er-Jahren besteht aus einem achtstöckigen Büroobjekt, einem ehemaligen Schulungsgebäude, welches zukünftig auch einer Büronutzung zugeführt wird, sowie einem Büro- und Technikgebäude, das langfristig an die Deutschen Telekom vermietet ist. Die Mietfläche beläuft sich auf insgesamt rund 30.000 Quadratmeter. Zudem bietet das Grundstück weiteres Entwicklungspotenzial.

REVCAP hatte das Gebäude im Jahr 2016 als Teil einer Portfoliotransaktion mit insgesamt 13 Objekten erworben – zu diesem Zeitpunkt war es noch vollständig an die Deutsche Telekom vermietet. Noch im selben Jahr erfolgte eine Mietvertragsprolongation mit der Deutschen Telekom für das Büro- und Technikgebäude und eine vorzeitige Auflösung des Mietvertrages für das Bürogebäude. Parallel konnte ein neuer Mietvertrag mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) über 6.400 Quadratmeter abgeschlossen werden.

09.09.2019