zurück

Erlangen: Apleona erhält FM-Auftrag für neuen Siemens Campus

Insgesamt handelt es sich um einen Bauabschnitt mit rund 100.000 Quadratmetern Fläche verteilt auf acht Bürogebäude und zusätzlich drei Parkhäuser.

Siemens Campus Erlangen (Visualisierung: Siemens Real Estate)
Siemens Campus Erlangen (Visualisierung: Siemens Real Estate)

Siemens Real Estate hat Apleona HSG Facility Management mit dem technischem und infrastrukturellen Facility Management für das Modul 1 des Siemens Campus in Erlangen beauftragt. Insgesamt handelt es sich um einen Bauabschnitt mit rund 100.000 Quadratmetern Fläche verteilt auf acht Bürogebäude und zusätzlich drei Parkhäuser, darunter auch Flächen für Betriebsrestaurants sowie Handel- und externe Gastronomieflächen. Das Modul 1 entsteht auf einem Siemens-Gelände im Süden Erlangens und soll bis Anfang 2020 komplett fertiggestellt werden. Ein entsprechender Vertrag für integriertes Facility Management mit einer Laufzeit über fünf Jahre wurde Anfang Mai in München unterschrieben. Leistungsbeginn ist der 1. Januar 2020. Apleona unterstützt Siemens im Rahmen der Vorbereitung auf den Betrieb bereits seit Juni dieses Jahres.

Neben der zum Einsatz kommenden Comfy-App aus dem Hause Siemens, ist es auch Bestandteil der Vereinbarung, dass Apleona an der gemeinsamen Weiterentwicklung mobiler Anwendungen für Smartphones für die bis zu 7.000 Mitarbeiter des Campus Modul 1 mitwirkt.

Das Bauprojekt hat ein voraussichtliches Investitionsvolumen von rund 500 Millionen Euro und erstreckt sich über eine Fläche von 54 Hektar. Die Planung und Ausgestaltung des Projekts erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern und der Stadt Erlangen.

22.08.2019