zurück

Düsseldorf: WPP zieht auf 37.000 Quadratmeter im Medienhafen

Codic Development will die Neuentwicklung "Mizal" bis Ende 2021 fertigstellen.

Das weltweit agierende Medienunternehmen WPP wird in den Düsseldorfer Medienhafen ziehen. Dazu hat das Unternehmen rund 37.000 Quadratmeter Bürofläche in der Neuentwicklung „Mizal“ angemietet. Eigentümer des Objekts, das an der Verbindung von Plockstraße und Völklinger Straße entsteht, ist die Codic Development GmbH, ebenfalls mit Sitz im Medienhafen. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 vorgesehen. JLL hat WPP beraten und die langfristige Anmietung vermittelt.

Es handelt sich dabei um die größte Einzelvermietung auf dem Düsseldorfer Büromarkt seit 2013.

Das „Mizal“ und der umliegende Campus sind so geplant, dass das Objekt eine größtmögliche Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Arbeitsprozesse bietet. So werden unter anderem bis zu 3.200 Quadratmeter Fläche ohne notwendige Unterteilungen geboten. Hinzu kommen begehbare und begrünte Dachlandschaften sowie eine Closed Cavity Fassade, deren geschlossene Kammern dem Gebäude mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit verleihen. Innovativ ist zudem eine Hybridlösung, die eine klassische Tiefgarage mit einem vollautomatisierten Parksystem kombiniert.

07.06.2019