zurück

Die wertvollsten deutschen Marken

Ranglisten sind etwas Tolles. Sie ordnen die Welt und schaffen Vergleichbarkeit. Und manchmal lässt sich aus ihnen auch etwas Lernen – wie zum Beispiel aus den „Brandz Top 50 Most Valuable German Brands 2018“.

Oldtimer waren in den vergangenen zehn Jahren ein besonders lohnendes Luxusinvestment (Foto: JG Photography/unsplash.com)
Autohersteller gehören in Deutschland zu den wertvollsten Marken - auch wenn Sie es nicht ganz nach oben geschafft haben (Foto: JG Photography/unsplash.com)

Raten Sie doch mal, welches ist die wertvollste deutsche Unternehmensmarke! Daimler? Robert Bosch? Adidas oder doch die Deutsche Telekom? Sie werden es ahnen, weder noch! Unter den vielen deutschen Weltkonzernen ist es mit SAP ein Technologieunternehmen, das wertvoller ist als alle anderen nationalen Konkurrenten. Das geht aus dem BrandZ Ranking der Unternehmensberatung WPP hervor. Laut der Untersuchung hat SAP einen Markenwert von 48,9 Milliarden US-Dollar – was alleine rund 16 Prozent des Wertes der deutschen Top 50 ausmacht.

In keinem anderen europäischen Land schafft es übrigens ein Technologiekonzern auf Platz eins. Und im Vergleich zu den Marken-Flaggschiffen aus UK oder Frankreich waren die deutschen Top Ten über die vergangenen zwölf Jahre echte Outperformer.

Reine Immobilienunternehmen sucht man im Ranking – wenig überraschend – vergebens. Die ein oder andere Bank oder Versicherung hat es allerdings schon in die Marken-Hall-of-Fame geschafft. Und interessant ist der Wertevergleich allemal, deshalb hier die 50 wertvollsten deutschen Marken in der Übersicht:

Die wertvollsten deutschen Unternehmensmarken (Quelle: WPP Group Company)
Die wertvollsten deutschen Unternehmensmarken (Quelle: WPP Group Company)

Wie sich das Ranking ergibt und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen, hat WPP in einem ausführlichen Paper zusammengefasst, dass Sie übrigens hier herunterladen können.

12.06.2018