zurück

DIC legt ersten Logistikfonds auf

Der neue Logistik-Fonds von DIC Asset ist das erste Produkt, das in Zusammenarbeit mit der gerade übernommenen Tochtergesellschaft RLI Investors entstanden ist.

"Ich freue mich, dass der Austausch mit den hoch geschätzten Experten von RLI Investors so schnell zu Ergebnissen führt und wir jetzt unseren ersten Logistik-Fonds auflegen", kommentiert DIC-Vorstandsvorsitzende Sonja Wärntges. "Wir bieten unseren Investoren damit ein Engagement in einem absoluten Zukunftsmarkt und eröffnen für unser ohnehin erfolgreiches Unternehmen weitere Wachstumsperspektiven."

Das Fondsvehikel "RLI-GEG Logistics & Light Industrial III" investiert neben klassischen renditestarken Logistikimmobilien auch in Light Industrial- und Urban-Logistic-Immobilien. Der Fonds setzt auf Deutschland als Kernmarkt und ergänzt ihn um die etablierten europäischen Nachbarmärkte Benelux und Österreich. Damit investiert DIC Asset zum ersten Mal auch im Ausland.

Der offene Spezial-AIF klassifiziert sein Risikoprofil mit Core / Core Plus und strebt ein Gesamtinvestitionsvolumen von 400 Millionen Euro an. Die Laufzeit beträgt zehn bis maximal zwölf Jahre, die angestrebte Ausschüttungsrendite liegt zwischen 4,5 und 5,0 Prozent pro Jahr.

"Wir zeigen hier, wie herausragend die Kompetenzen von RLI Investors unsere Management-Plattform ergänzen. Dass wir damit in nur wenigen Wochen nach der Integration von RLI Investors auf dem Markt sind, macht deutlich, was wir unter ,dynamic performance' verstehen. Wir haben schnell reagiert, kreativ zusammengearbeitet, haben unsere Netzwerke auf dem Markt genutzt und bieten den institutionellen Investoren nun ein Startportfolio von höchster Qualität", so Wärntges weiter.

Der Logistikfonds richtet sich an professionelle institutionelle Investoren, die ihr Portfolio mit einer Anlage diversifizieren wollen, die deutlich über dem aktuell sehr niedrigen Zinsniveau liegt. Der Fonds verfügt bereits über ein hochwertiges Startportfolio, was für interessierte Anleger einen sofortigen Kapitaleinsatz ermöglicht.

Die vier Logistikimmobilien des Startportfolios liegen in führenden Logistikregionen Deutschlands und haben ein Gesamtvolumen von rund 132 Millionen Euro. Sie ermöglichen den Anlegern eine sofortige attraktive Ausschüttungsrendite. Weitere Fondsobjekte befinden sich in der Ankaufsprüfung. Dafür werden Bestandsimmobilien, Neubauten, Portfolios sowie Projektentwicklungen mit hoher Drittverwendungsfähigkeit in Betracht gezogen. Das Ankaufsvolumen je Objekt liegt zwischen 15 und 75 Millionen Euro. Das angestrebte Zielvolumen des Spezial-AIF soll innerhalb von drei Jahren erreicht werden.

Die Administration des Fonds erfolgt über die Service-KVG Hansainvest. RLI Investors wird auch künftig als Logistikspezialist die Immobilienplattform der DIC Asset verstärken.

23.02.2021