zurück

DIC Asset investiert 635 Millionen Euro in München

DIC Asset AG hat die beiden Münchener Büroimmobilien "Uptown Tower" und "Campus C" im Rahmen einer Off-Market-Transaktion erworben.

Der "Uptown Tower" ist das größte Hochhaus in Bayern und prägt mit einer Höhe von 146 Metern die Skyline von München. Das zweite Investment, der "Campus C", zeichnet sich durch außergewöhnliche Visibilität und Wertsteigerungspotenzial aus.
Die Gesamtinvestitionskosten (GIK) betragen insgesamt rund 635 Millionen Euro. Mit dem Kauf tätig DIC Asset das bisher größte Investment des Unternehmens in der bayerischen Hauptstadt. Beide Immobilien sind vollvermietet. Der Besitz-, Nutzen- und Lastenübergang für beide Objekte ist bis Ende des zweiten Quartals 2021 geplant. BNP Paribas Real Estate hat die Transaktion vermittelt. Beraten hat zudem DLA Piper.

"Zwei der prägenden Immobilien der Stadt München wurden von uns angekauft. Mit diesem Ankauf zeigen wir, wie gut wir im Markt vernetzt sind. Wenn solche Top-Immobilien auf den Markt kommen, dann sind wir erfolgreich dabei und schaffen Werte für unsere Investoren und für uns", sagt Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende von DIC Asset. "Zudem sind wir mit diesen beiden Immobilien nun noch stärker auf dem Markt in München vertreten. Wir erleben hier einen stetigen Zuzug von Unternehmen und eine weiter steigende Nachfrage nach modernen und flexiblen Büroräumen. Die können wir nun bieten. Und wir werden die Attraktivität der Immobilien noch weiter ausbauen, indem wir sie fit machen für die Green-Building-Zertifizierung. Mit der uns eigenen ,dynamic performance' schaffen wir also Mehrwert für die Stadt, die Menschen dort und für unsere Geschäftspartner."

Mit Abschluss der Transaktion steigt der Anteil der durch die DIC Asset betreuten Immobilien in München von rund sieben auf über elf Prozent nach Marktwerten. Die Betreuung der beiden Objekte vor Ort erfolgt zukünftig durch das DIC-Büro in München. Für beide Immobilien strebt das Unternehmen zeitnah die Zertifizierung als Green Building an.

"Uptown Tower" im Warehousing-Portfolio

Der "Uptown Tower" ist ein 37-geschossiges Bürogebäude mit einer Gesamthöhe von 146 Metern, einer Mietfläche von rund 52.300 Quadratmetern und wurde 2004 fertiggestellt. Seit dem Umbau 2018 prägen offene und flexible Raumlayouts mit moderner Klimatisierung die Flächen, welche vollständig langfristig an die Deutschlandzentrale des Kommunikationskonzerns Telefónica Germany vermietet sind. Der Büroturm wird vor Platzierung bei institutionellen Investoren kurzfristig Teil des Warehousing-Portfolios der DIC Asset AG und durch das eigene Team vor Ort vollumfänglich betreut und optimiert, unter anderem durch die Umsetzung der Maßnahmen für den Erhalt einer Green-Building Zertifizierung.

"Campus C": Wertsteigerungspotenzial für das Commercial Portfolio

Das vollvermietete Multi-Tenant-Objekt "Campus C" wurde für rund 66 Millionen Euro für den Eigenbestand erworben. Mit einer Mietfläche von insgesamt 9.200 Quadratmetern hat es Value-Add-Charakter und verspricht kontinuierlich weiter wachsendes Wertsteigerungspotenzial. Hauptmieter des Objekts sind das US-amerikanische Softwareunternehmen Adobe Systems sowie zwei öffentliche Mieter. Die Mieteinnahmen betragen rund 2,4 Millionen Euro per anno bei einer gesicherten Restmietlaufzeit (WALT) von 3,1 Jahren.

07.06.2021