zurück

Deutsche Wohnen übernimmt Isaria

Die Deutsche Wohnen hat sich mit dem Münchener Projektentwickler Isaria auf die Veräußerung wesentlicher Immobilienprojekte geeinigt.

Isaria Wohnbau und Deutsche Wohnen haben sich auf die Veräußerung wesentlicher Immobilienprojekte sowie der dazugehörigen Plattform des Münchener Projektentwicklers geeinigt. 13 Projekte im Volumen von rund zwei Milliarden Euro und die betreffenden 90 Mitarbeiter werden übernommen.

Die Transaktion soll im Laufe des Jahres vollzogen werden und steht unter den üblichen Vollzugsbedingungen, zu der unter anderem die Zustimmung der Hauptversammlung der Isaria Wohnbau zählt. „Die Transaktion spricht für die Qualität unserer Projekt-Pipeline. Beide Seiten ergänzen sich gut und können ihre jeweiligen Stärken einbringen“, kommentiert Peter Finkbeiner, Vorstandsvorsitzender von Isaria, den erfolgreichen Deal. Der Mehrheitsgesellschafter der Isaria, ein dem US-amerikanischen Lone Star Funds verbundenes Unternehmen, hatte das Unternehmen 2016 im Rahmen eines Delisting übernommen und 2019 einen Prozess zur Veräußerung seiner Anteile angestoßen.

25.03.2020