zurück

Deutsche Immobilienbanken und ihr Europageschäft

Wie viel Neugeschäft machen deutsche Immobilienbanken in Europa? Auf welchen Märkten finanzieren sie und wie hoch ist der Anteil am gesamten Neugeschäft und Kreditbestand? Hier eine exklusive Übersicht von immobilienmanager.

Auf Europas Immobilienmärkten tummeln sich immer mehr Immobilieninvestoren und Fondshäuser aus Deutschland. Die großen Player wie Union Investment oder Commerz Real sind schon längst "abroad" unterwegs. Weniger schwere Schwergewichte tun es Ihnen mittlerweile gleich, auf der Suche nach Anlageobjekten und Renditen. Und auch einige Projektentwickler aus Deutschland wagen den Schritt heraus aus dem Heimatmarkt.

Und die Banken? Denen wird gerade aktuell das Brexit-Gespenst aufgemalt. Erst kürzlich hat das Handelsblatt wieder vorgerechnet, wie stark manche deutsche Immobilienbank im Königreich investiert ist. Laut Ratingagentur Moody's ein hohes Risiko.

Wir wollten wissen, wo in Europa die Banken zuletzt finanziert haben. Deshalb haben wir ausgewählte große Immobilienbanken befragt, wo und in welchem Umfang sie außerhalb ihres Heimatmarktes Neugeschäft gemacht haben. Hier sind die Ergebnisse:

(Quelle: immobilienmanager)

24.09.2019