zurück

Den Haag: Warburg-HIH trennt sich von Bürogebäude

Der Haagsche Hof geht an Corpus Sireo.

Haagsche Hof
Das Bürogebäude Haagsche Hof in Den Haag (Bild: Warburg-HIH Invest Real Estate)

Die Warburg-HIH Invest Real Estate hat das Bürogebäude Haagsche Hof in Den Haag per Asset Deal an Corpus Sireo veräußert. Die 1996 errichtete Immobilie verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 10.900 Quadratmetern und 298 Parkplätze. Hauptmieter des in der Parkstraat 83–91 gelegenen Objekts sind der Co-Working-Anbieter Regus und Schlumberger, ein Unternehmen für Erdölförderung-Dienstleistungen. Die Warburg-HIH Invest hatte das Multi-Tenant-Gebäude 2012 für einen pan-europäischen Spezial-AIF erworben. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Objekt wurde im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens veräußert. Dabei war CBRE auf Verkäuferseite beratend tätig. New Ground Law hat Warburg-HIH Invest juristisch beraten.

14.02.2020