zurück

Del Duca: "Das Effizienzbewusstsein in der Immobilienwirtschaft wächst"

Düsseldorf - Das Düsseldorfer Unternehmen Nexus Energie hat sich in den vergangenen Jahren eine neue Struktur mit neuen Schwerpunkten gegeben. Im Fokus der deutschen Tochter des spanischen Konzerns ist unter anderem die Immobilienbranche gerückt. energate sprach mit dem Vertriebsleiter von Nexus Energie, Nicola Del Duca, über die Gründe...

Düsseldorf (energate) - Das Düsseldorfer Unternehmen Nexus Energie hat sich in den vergangenen Jahren eine neue Struktur mit neuen Schwerpunkten gegeben. Im Fokus der deutschen Tochter des spanischen Konzerns ist unter anderem die Immobilienbranche gerückt. energate sprach mit dem Vertriebsleiter von Nexus Energie, Nicola Del Duca, über die Gründe.

energate: Herr Del Duca, warum rückt Nexus Energie von seinem klassischen Bild als B2B-Energieversorger ab?

Nicola Del Duca: Die Nexus Energie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und hat seine Angebotspalette erweitert. Wir machen Unternehmen durch die Nexus Services effizienter und optimieren so nachhaltig die Energiekosten unserer Kunden. Zurzeit bestehen unsere Nexus Services aus fünf Säulen: Stromkostenoptimierung, Energieeffizienzberatung, Smart Metering, Strom- und Gaslieferkonzepte und technische Lösungen. Ziel ist es, dem Kunden fortlaufend echten Mehrwert zu bieten. So grenzen wir uns vom Wettbewerb ab.

energate: Warum steht die Immobilienwirtschaft bei Ihnen besonders im Fokus?

Del Duca: Themen wie Smart Metering und Energieeffizienzberatung passen besonders gut zur Immobilienwirtschaft. Hier sehen wir großes Potenzial für Immobilienverwalter. Der Umstieg auf einen digitalen Zähler erlaubt ihnen, ihre Energiedaten in Echtzeit unter Kontrolle zu halten. So werden Nachzahlungen vermieden und man erspart sich die manuelle Ablesung durch unsere sichere Energiedatenerfassung. Und auch für die Immobilienwirtschaft gilt der Leitsatz, die günstigste Energie ist die, die erst gar nicht verbraucht wird. Unsere Energieeffizienzberatung zeigt ihnen, wo und wie Kosten reduzieren werden können.

energate: Welche Veränderungen im Konsumverhalten der Immobilienbranche stellen Sie aktuell fest?

Del Duca: Der Verbrauch von Energie wird geringer. Kunden wollen Planungssicherheit, sie wollen wissen, wie viel Energie sie verbrauchen, um diese dann optimieren zu können. Das Bewusstsein für effizientes Wirtschaften der eigenen Energie wird immer stärker. Nachhaltiges Wirtschaften ist nach wie vor ein prominentes Thema und genau hier setzen wir mit unseren Dienstleistungen, wie Smart Metering und Energieeffizienzberatung, an.

Die Fragen stellte Artjom Maksimenko, energate-Redaktion Essen.

In Kooperation mit www.energate-immo.de .

13.07.2018