zurück

Dabbel macht Rennen um internationalen Proptech Innovation Award 2019

Dabbel Automation Intelligence aus Deutschland hat sich unter mehr als 150 Bewerbern aus 48 Ländern beim Proptech Innovation Award 2019 durchgesetzt.

Proptech Innovation Summit 2019 (Bild: Dominik Tryba / Introduce)
Proptech Innovation Summit 2019 (Bild: Dominik Tryba / Introduce)

In der Finalrunde, die gestern in Berlin mit acht Start-up-Unternehmen vor über 300 Gästen durchgeführt wurde, überzeugte CEO Abel Samaniego die Jury in zwei Durchgängen mit seinem innovativen Konzept: einer AI-basierten autonomen Gebäudeleittechnik, mit der Implementierungs-, Energie- und Betriebskosten deutlich gesenkt werden können. Der vom Publikum verliehene Community Award ging ebenfalls an Dabble.

Der zweite Preis ging an das deutsche Proptech-Unternehmen Voxelgrid mit ihrer wegweisenden Imaging-Lösung zur Gewinnung von 2D- und 3D-Gebäudedaten für Bestandsgebäude. Mit dem dritten Preis wurde Bao Living aus Belgien für ihre Systemlösungen ausgezeichnet, mit denen Wohnflächen nachhaltig und kostengünstig erstellt werden können.

Ausgelobt wurde der Preis zum dritten Mal von Union Investment und dem German Tech Entrepreneurship Center (GTEC), mit dem Ziel Start-ups zu fördern, die mit ihren innovativen Ideen neue Impulse für die Immobilienbranche geben. Der Proptech Innovation Award ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Unterstützt wurde der Wettbewerb in diesem Jahr durch Berlin Partner, Reed Midem, RICS und ZIA.

17.05.2019