zurück

Cube Real Estate erhält Baugenehmigung für Apartmenthaus in Frankfurt

Die Cube Real Estate GmbH hat die Baugenehmigung für etwa 150 Mikro-Apartments im Frankfurter Stadtteil Niederrad erhalten.

Cube Real Estate investiert rund 20 Millionen Euro in das Projekt in der Goldsteinstraße 130 (Bild: Third)
Cube Real Estate investiert rund 20 Millionen Euro in das Projekt in der Goldsteinstraße 130 (Bild: Third)

Der in Leverkusen ansässige Entwickler investiert rund 20 Millionen Euro in das Projekt in der Goldsteinstraße 130. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Anfang des Jahres 2019 beginnen, der Erstbezug auf den insgesamt etwa 3.100 Quadratmetern Wohnfläche soll Ende 2020 erfolgen.

Die Mikro-Apartments entstehen in einem ehemaligen Wohnheim, das zu einem modernen Wohnkomplex umgestaltet und aufwendig energetisch saniert wird. Dadurch können die Energiekosten der Immobilie im Vergleich zur früheren Nutzung nachhaltig gesenkt werden.

16.10.2018