zurück

Creo will am Flughafen Düsseldorf bauen

Die Creo Group hat eine Liegenschaft am Flughafen Düsseldorf mit etwa 10.400 Quadratmetern Grundstücksfläche gekauft. Neubau mit rund 6.000 Quadratmetern Bruttogrundstücksfläche geplant.

Die Creo Group hat in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf eine Liegenschaft erworben. Das rund 5.500 Quadratmeter Nutzungsfläche umfassende Gebäude liegt am Großenbaumer Weg 6. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Neben den Bestandsflächen ist ein Neubau mit circa 6.000 Quadratmetern Bruttogrundstücksfläche geplant. Creo prüft zurzeit konkrete Planungsvarianten auf der Grundstücksfläche.

Der auf Gewerbeimmobilien spezialisierte Projektentwickler hat damit Projekte mit insgesamt etwas mehr als 90.000 Quadratmetern in der Pipeline. Seit ihrer Gründung im April 2017 hat die Gruppe bereits etwa die gleiche Gesamtfläche nach Projektierung erfolgreich weiterveräußert.

„Creo sucht auch weiterhin verstärkt nach gewerblich genutzten Bestandsimmobilien in den Regionen Rhein-Main und Rhein-Ruhr, welche Potenziale für Refurbishment und Nachverdichtung bieten“, so Peyvand Jafari, geschäftsführender Gesellschafter der Creo Group. Der Projektentwickler ist ein Tochterunternehmen der Plutos Group und ist spezialisiert in der Entwicklung bestehender Bürogebäude und Gewerbekomplexe sowie der Baurechtschaffung und Nachverdichtung im gewerblichen Immobilienumfeld.

02.07.2019