zurück

CREAG erwirbt erstes Objekt in Barcelona für Fonds

Der von der Catella Real Estate AG initiierte Nachhaltigkeitsfonds "Sarasin Sustainable Properties – European Cities" hat seinen ersten Erwerb eines Bürogebäudes in Barcelona abgeschlossen. Verkäufer war ein Fonds der Shaftesbury Asset Management.

Die im Jahr 1961 erbaute und 2018 renovierte viergeschossige Bürommobilie in Barcelona in der Carrer de Felipe II verfügt über eine Mietfläche von rund 5.800 Quadratmetern und ist vollständig an zwei Nutzer vermietet. Hauptmieter ist die Marketing Agentur CPM mit rund 70 Prozent der Mietfläche.

Der „Sarasin Sustainable Properties – European Cities“ ist ein Produkt der Catella Real Estate AG in Kooperation mit der Bank J. Safra Sarasin AG. Der Fonds orientiert sich speziell an den Bedürfnissen institutioneller Anleger in der Schweiz, Österreich und Deutschland. Der Fonds investiert zu mindestens 75 Prozent in gewerbliche Immobilien mit Schwerpunkt Büro und Einzelhandel. Jedes Gebäude muss den Nachhaltigkeitsstandards der Bank Sarasin entsprechen.

Der Ankauf in Barcelona war die erste gemeinschaftliche Transaktion zwischen der Catella Real Estate AG und der Catella Asset Management Iberia. Die Catella AM Iberia beriet dabei im Erwerbsprozess und wird das Objekt auch im Asset Management übernehmen.

Die Catella Real Estate AG wurde im Rahmen der Transaktion von CMS, Hogan Lovells, KPMG und Artelia beraten.

10.09.2019