zurück

Schlicht wird neuer CNG-Präsident

Dr. Christian Schlicht, Director Facility und Center Management bei ECE, wird ab 1. April neuer Präsident von Corenet Global (CNG) in Central Europe.

christian-schlicht
Christian Schlicht (Bild: Ehlers Photography)

Turnusgemäß und im Rahmen der geplanten Rotation wird Schlicht vom bisherigen Präsident, Jöri Engel, Head Corporate Real Estate Management von Swisscom, das Amt übertragen. Engel, der seit 2019 CNG-Präsident ist, übernimmt dann im Vorstand die Funktion des Past President.

Schlicht ist seit 2014 CNG-Mitglied und seit sechs Jahre im Vorstand aktiv. Vor seiner Tätigkeit bei ECE war der Diplom-Wirtschaftsingenieur (DH) und Master of Business Administration für knapp elf Jahre im Immobilienmanagement der Würth-Gruppe tätig. Zentrales Thema seiner Promotion war die Entwicklung eines praxistauglichen Modells zur Messung des Mehrwerts von Facility und Corporate Real Estate Management (CREM) und dessen positiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg. Basierend darauf lassen sich neue Geschäftsmodelle mit entsprechenden Messkriterien zu Wirksamkeit und Erfolgskontrolle ableiten. Christian Schlicht ist zudem als Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und der Fachhochschule Münster aktiv. Sein Fokus im Innovations- und Wissensmanagement liegt auf der Verzahnung zwischen Theorie und Praxis.

Christian Schlicht: „Ich freue mich, die sehr gute Arbeit von Jöri fortzuführen zu dürfen. Themen, die für mich nun im Mittelpunkt stehen, sind zum einen, den messbaren Mehrwert und Wettbewerbsvorteil, den CREM bringt, als USP verstärkt in den Fokus zu stellen. Mein Herzensthema, dem ich bereits meine Dissertation gewidmet habe. Jetzt freue ich mich darauf, diese Erkenntnisse mit dem Praxis-Know-how der CoreNet-Community erfolgreich zu verknüpfen. Das partnerschaftliche Teilen von Wissen und Best Practices ist dabei das Stichwort. Genau hier liegt auch meine Motivation für meine unterschiedlichen Dozententätigkeiten: die frühzeitige, fruchtbare Vernetzung von Young Leaders mit CREM Professionals stellt die Basis für ein progressives Vorankommen unserer Branche dar und liegt mir daher besonders am Herzen. Neben der Nachwuchsförderung habe ich mir als weiteres TOP-Thema ESG auf die Fahnen geschrieben – und das nicht ausschließlich, weil das CREM bei ESG klare und messbare Mehrwerte in allen drei Bereichen bietet.“

„Mit Christian haben wir einen dynamischen Vertreter der jungen CREM-Generation als Präsidenten mit sowohl hoher Fach- als auch Digitalexpertise, der CoreNet weiter nach vorne bringen wird. Ich wünsche Christian alles Gute und viel Erfolg für seine Präsidentschaft“, so Engel abschließend.

08.03.2021