zurück

CBRE geht strategische Partnerschaft mit Disruptive Technologies ein

Ziel der Partnerschaft ist es, innovative Anwendungsmöglichkeiten von Sensortechnologien für die gewerbliche Immobilienwirtschaft zu identifizieren.

Das integrierte Immobilienberatungsunternehmen CBRE und Disruptive Technologies (DT), der in Norwegen ansässige Spezialist für Sensortechnologie, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Disruptive Technologies wurde im Jahr 2013 gegründet und ist ein Technologieunternehmen, das sich auf Wireless Sensor Networks (WSN) spezialisiert hat. Ziel der Partnerschaft ist es, innovative Anwendungsmöglichkeiten von Sensortechnologien für die gewerbliche Immobilienwirtschaft zu identifizieren, zu pilotieren und zu skalieren. Das Spektrum von Einsatzmöglichkeiten umfasst die Optimierung von Gebäude- und Anlagenbetrieb, Nachhaltigkeitslösungen und innovatives Arbeitsplatzdesign.

„Bei CBRE sehen wir es als unsere Aufgabe an, neue Technologien und innovative Lösungen für die Immobilienbranche zu identifizieren. Wir freuen uns sehr darauf, mit den Top-Talenten von DT zusammenzuarbeiten, daraus weitere Vorteile für unsere Kunden zu entwickeln und unseren Wettbewerbsvorteil weiter auszubauen. Diese Partnerschaft ermöglicht uns einen frühen Einblick in Technologien und Anwendungen, die großes Potenzial für Effizienzsteigerungen in den Immobilien unserer Kunden haben und ihnen einen echten Mehrwert bieten", sagt Thomas Herr, EMEA Head of Digital Innovation bei CBRE.

05.07.2017