zurück

Carree-Center in Berlin verkauft

Die Liegenschaft in Berlin-Marzahn wechselt für 17,6 Millionen Euro den Besitzer.

Mit dem Verkauf des Caree-Centers in Berlin Marzahn, geht die Immobilie von Demire an einen institutioneller Anbieter aus Luxemburg. Das Transaktionsvolumen lag bei 17,6 Millionen Euro. Die Transaktion der Liegenschaft an der Jan-Petersen-Straße wurde von Prea vermittelt.

Prea hatte das Grundstück vor dem Verkauf als Baugrundstück repositioniert. Das Projektentwicklungsvolumen liegt bei 150 Millionen Euro.

„Der Verkauf des Carree-Centers ist ein weiteres Zeichen für Berlin und insbesondere Marzahn, dass es bezüglich der städtebaulichen Entwicklung in diesem Bezirk viel Bewegung gibt. Damit entstehen in absehbarer Zeit eine Reihe interessanter neuer Angebote für Marzahn“, kommentiert Gabriel Khodzitski, CEO von Prea.

11.02.2020