zurück

Bonn: Art-Invest erwirbt Marriott Hotel am WCCB

Der Erwerb erfolgte für den von Art-Invest Real Estate gemanagten "Hotel-Manage to Core-Fonds".

Bonn Marriott Hotel (Bild: Art-Invest Real Estate)
Bonn Marriott Hotel (Bild: Art-Invest Real Estate)

Art-Invest Real Estate hat im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back Transaktion das Bonn Marriott Hotel am World Conference Center Bonn („WCCB“) erworben. Der Erwerb erfolgte von der Bonner Unternehmensgruppe Developvisio Real Estate für den von Art-Invest Real Estate gemanagten „Hotel-Manage to Core-Fonds“.

Das Hotel verfügt über 336 Zimmer, darunter 30 Suiten, vier Konferenzräume, eine hoteleigene Tiefgarage sowie eine Sky-Bar mit Restauration und großzügiger Außenterrasse im obersten Stockwerk. Ergänzt wird das Hotel um das GOP-Varieté-Theater Bonn und einen 1.700 Quadratmeter großen Wellness- und Fitnessbereich.

Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Art-Invest Real Estate wurde bei der Transaktion rechtlich von GSK Stockmann sowie BLD Bach Langheid Dallmayr Rechtsanwälte, steuerrechtlich von McDermott Will & Emery sowie der Kanzlei Schoenfeld & Hottendorf beraten. Die technische Beratung erfolgte durch das Planungsbüro Espeter und die SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH. Der Verkäufer wurde von Dr. Gottschalk Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater beraten.

13.03.2019