zurück

Berlin: Tishman Speyer kauft "Haus am Bundesrat"

Das Gebäude in der Leipziger Straße mit rund 10.400 Quadratmetern Bürofläche ist langfristig an die Bundesanstalt für Immobilien vermietet.

Haus am Bundestag, Berlin (Urheber: Branislav Jesic)
Haus am Bundestag, Berlin (Urheber: Branislav Jesic)

Die Tishman Speyer Investment Management GmbH (TSIM) hat das „Haus am Bundesrat“ in Berlin im Rahmen eines Share Deals erworben. Der Ankauf der Büroimmobilie im Stadtteil Mitte erfolgte für zwei deutsche institutionelle Anleger. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Gebäude in der Leipziger Straße 127-128 befindet sich direkt gegenüber des Bundesrats, in unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz. Das Objekt mit rund 10.400 Quadratmetern Bürofläche ist langfristig an die Bundesanstalt für Immobilien (BImA) vermietet. Die Immobilie wurde 2007 erbaut und zuletzt 2016 renoviert.

TSIM wurde bei der Transaktion durch Clifford Chance, EY und Arcadis beraten. Für den Verkäufer waren JLL und Hengeler & Müller beratend tätig.

16.01.2020