zurück

Berlin: Leibniz-Kolonnaden gehen an Blackstone und Quincap

Die gemischt genutzte Immobilie in unmittelbarer Nähe zum Kurfürstendamm verfügt über eine Gesamtfläche von rund 14.500 Quadratmetern.

Blackstones Europäische Core+ Immobilien Plattform und Quincap Investment Partners haben vereinbart, das Objekt “Leibniz-Kolonnaden“ in Berlin zu erwerben. Die gemischt genutzte Immobilie verfügt über eine Gesamtfläche von rund 14.500 Quadratmetern. Die Leibniz-Kolonnaden im Herzen der City West und Teilmarkt Charlottenburg liegen in unmittelbarer Nähe zum Kurfürstendamm.

Das Objekt ist, nach dem Ankauf der Objekte Leipziger Straße 127-128 in Berlin im Dezember 2017 und Arabella-Bogen in München im Mai 2018, ein weiteres wichtiges Investment für Blackstones Europäische Core+ Plattform.

Die Immobilie wird durch Officefirst, Blackstones exklusive Asset Management Plattform für Büroimmobilien in Deutschland, gemanagt.

Derzeit umfasst Blackstones deutsches Büroimmobilien Portfolio rund 1,8 Millionen Quadratmeter Mietfläche an den Standorten Berlin, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart.

Blackstone und Quincap wurden beim Kauf durch CBRE, Hengeler Mueller und Pricewaterhouse Coopers beraten.

13.07.2018