zurück

Berlin: Fortis kauft Wohn- und Geschäftshaus in Charlottenburg

Der fünfgeschossige Gründerzeitbau verfügt über 15 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 1.330 Quadratmetern.

Das Wohn- und Geschäftshaus in der Rönnestraße in Berlin-Charlottenburg (Bild: Fortis Group)
Das Wohn- und Geschäftshaus in der Rönnestraße in Berlin-Charlottenburg (Bild: Fortis Group)

Die Fortis Group hat ein Wohn- und Geschäftshaus in der Rönnestraße 6 zwischen dem S-Bahnhof Charlottenburg und dem Lietzensee erworben.

Das Haus wurde um 1897 erbaut und verfügt über 15 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 1.331 Quadratmetern. Der fünfgeschossige Gründerzeitbau besteht aus dem Vorderhaus und einem linken Seitenflügel. Das Dachgeschoss mit 250 Quadratmetern ist bislang nicht ausgebaut.

Die Planungen sehen vor, die Liegenschaft Rönnestraße auszubauen und zu sanieren.

16.08.2017