zurück

Berlin: Townscape investiert erneut im Brunnenviertel

Der Projektentwickler Townscape hat im Berliner Brunnenviertel ein drittes Grundstück erworben, um ein weiteres Projekt an diesem Standort in Berlins Mitte zu verwirklichen.

Das Grundstück in der Ackerstraße 89 birgt Potenzial für verschiedene Nutzungen auf rund 4.000 Quadratmetern BGF, gegenwärtig werden noch mehrere Konzepte geprüft.
Philipp Grabianowski, geschäftsführender Gesellschafter von Townscape: „Wir waren immer schon vom Potenzial dieses Standorts überzeugt. Neben dem bereits 2019 fertiggestellten Büroprojekt 'Grow' und dem in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Büroprojekt 'Enter', das noch in diesem Quartal fertiggestellt wird, haben wir mit dem Ankauf des Grundstückes in der Ackerstraße unser nächstes Engagement im Berliner Brunnenviertel begonnen.“

In direkter Umgebung haben sich bereits viele Start-ups und innovative Unternehmen niedergelassen. Die beiden Büroprojekte Enter und Grow befinden sich in fußläufiger Entfernung.
Die gesamte Umgebung hat eine lange Industriegeschichte. Die nahegelegenen historischen Backsteingebäude waren einst Produktionsstätten der AEG. Heute haben sich in den modernisierten Bauten Unternehmen aus dem Medienbereich und weiteren Branchen angesiedelt. Der so genannte Technologiepark Humboldthain gehört zu den am meisten wachsenden Gewerbestandorten in der Mitte Berlins. In den vergangenen Jahren haben sich weit über 60 Unternehmen nicht nur aus den Bereichen Medien und Kreativwirtschaft, sondern auch technische und Forschungseinrichtungen hier niedergelassen.

22.02.2021