zurück

BBE Gruppe will Misch- und Umnutzungskompetenz stärken

Katja Meqdam, ehemalige Projektleiterin Wohnen bei Bulwiengesa, ist seit Oktober neue Senior Consultant für das BBE-Standortanalyse-Team.

katja-meqdam-bbe
Katja Meqdam (Bild: Bulwiengesa)

Die BBE Handelsberatung und das Schwesterunternehmen IPH Handelsimmobilien wollen den strategischen Ausbau der hauseigenen Expertise in Nutzungsarten über den Einzelhandel hinaus fortsetzen. Im Zuge dieser Entwicklung ist zum 1. Oktober 2020 Katja Meqdam als neue Senior Consultant für das BBE-Standortanalyse-Team berufen worden. Als ehemalige Projektleiterin Wohnen bei Bulwiengesa bringt sie Erfahrung insbesondere in den Nutzungsarten freifinanziertes Wohnen, Studentisches Wohnen, Serviced Apartments, Betreutes Wohnen und Pflege mit sich. Auch im Bürosegment war sie mehrere Jahre tätig.

„Angesichts des wachsenden Trends zu Misch- und Umnutzungen von Einzelhandelsflächen wird die Expertise in diesen Nutzungsarten zunehmend entscheidend für die Aufstellung, Evaluierung und Realisierung neuer Nutzungskonzepte“, erläutert Joachim Stumpf, Geschäftsführer der BBE Handelsberatung.

Die Diplomgeografin und Immobilienökonomin (IREBS) war 16 Jahre beim Analysehaus Bulwiengesa tätig. Am Münchner Standort von BBE soll sie insbesondere die Bereiche Handelsimmobilien-Checks, Mixed-Use-Immobilien und Quartiersentwicklung verstärken.

„Es ist unser erklärter Anspruch, unseren Mandanten auf Beratungs- wie Management-Seite aus einer Hand und interdisziplinär Nutzungskonzepte mit Mehrwert zu bieten. Daher haben wir uns inhaltlich noch breiter aufgestellt, um dem veränderten Markt Rechnung zu tragen“, erklärt Lars Jähnichen, Geschäftsführer von IPH Handelsimmobilien.

14.10.2020