zurück

Allianz und Brookfield refinanzieren Londoner St Katharine Docks

Kreditnehmer ist Blackstone.

Allianz Real Estate und Brookfield haben die Londoner St Katharine Docks von Blackstone in einer von der HFF Real Estate Limited koordinierten Transaktion refinanziert. Die Allianz als vorrangiger Kreditgeber führte die Transaktion im Auftrag von mehreren Versicherungsgesellschaften der Allianz durch. Brookfield stellte dazu Mezzanine-Finanzierungen über den Brookfield Real Estate Finance Fund V bereit.
Mit der fünfjährigen, variabel verzinslichen Finanzierung nimmt Blackstone zum ersten Mal sowohl bei der Allianz als auch bei Brookfield in Europa Kredite auf. Darüber hinaus ist dies die weltweit erste Transaktion, bei der Allianz Real Estate und Brookfield bei einer Finanzierung zusammenarbeiten. Die von der Allianz zur Verfügung gestellte Finanzierung teilt sich auf in ein vorrangiges Darlehen und eine Kreditlinie zur Sanierung von Devon House, einem knapp 8400 Quadratmeter großen Gebäude auf dem Grundstück.
Die St Katharine Docks, ein im Jahr 1827 erschlossenes, mehr als 93.000 Quadratmeter großes Gelände und der einzige Hafen im Zentrum Londons. Im Jahr 2014 erwarb Blackstone das Objekt im Rahmen der Akquisition der Max Property Group. Blackstone hat die Immobilie seither umfassend weiterentwickelt und damit Ankermieter wie WeWork, Clarkson Plc, QA Limited und Six Degrees anzogen.

10.08.2018