zurück

Algeco: Spezialist für Modulares Bauen gewinnt Innovationspreis

Die Algeco GmbH, Spezialist für modulares Bauen gehört zur Innovations-Elite 2018 des deutschen Mittelstands. Er bietet Lösungen zum Wohnen, Lernen und Arbeiten an.

Das Team von Algeco um Geschäftsführer Stefan Harder (2.v.l.) freut sich über die Top 100-Auszeichnung durch Ranga Yogeshwar (Foto: KD Busch / compamedia)
Das Team von Algeco um Geschäftsführer Stefan Harder (2.v.l.) freut sich über die Top 100-Auszeichnung durch Ranga Yogeshwar (Foto: KD Busch / compamedia)

Die Algeco GmbH ist als eines der 100 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet worden. Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Mentor von „Top 100", ehrte den Modulbauspezialisten im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits in Ludwigsburg.

Algeco beeindruckte mit seinem innovativen Smart World-Konzept. „Die Auszeichnung belegt, dass wir Innovation als übergreifendes Prinzip verstehen, und spornt uns an für weitere Neuerungen auf höchstem Niveau“, sagt Algeco-Geschäftsführer Stefan Harder. „Das beginnt bei jedem einzelnen unserer Mitarbeiter und gipfelt in innovativen Lösungen: Mit Smart World haben wir eine neuartige Gebäudekategorie geschaffen, die das Potenzial hat, die Immobilienwirtschaft nachhaltig zu verändern.“

Smart World steht für mobile Immobilien zum Wohnen, Lernen und Arbeiten. Dank der Modulbauweise wachsen die Gebäude mit dem Bedarf, sie lassen sich umnutzen oder wechseln mit ihren Nutzern die Standorte. „Wir müssen uns ganz einfach davon verabschieden, Gebäude für die Ewigkeit bauen zu wollen. Die wahre Herausforderung unserer Zeit ist, schnell passende Räume zu schaffen, und zwar für eine flexible Nutzung für eine bestimmte Zeit“, erläutert Stefan Harder. Bereits acht bis zwölf Wochen nach Baubeginn erfolgt die Übergabe der mobilen Immobilien – individuell geplant und smart gebaut.

In Mainz hat Algeco eine Flüchtlingsunterkunft in modularer Bauweise errichtet, die der Auftraggeber mittlerweile als Schulräume für ein angrenzendes Gymnasium nutzt. Möglich wurde die rasche Umnutzung durch ein unkompliziertes, kostengünstiges und flexibles Neuaufteilen der modularen Räumlichkeiten. Eine Kindertagesstätte konnte spontan mit integriert werden.

Die Grundlage für das Innovations-Ranking bilden insgesamt 100 Parameter aus fünf unterschiedlichen Leistungsbereichen. In der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“, die den Prozess von der Idee bis zur Markteinführung beleuchtet, rangiert Algeco sogar unter den Top 10.

Innovationen treiben das gesamte Unternehmen an und sind der Motor des Erfolgs. Algeco hat sich vom einfachen Vermieter für Baucontainer zu einem der Marktführer für modulare Raumlösungen entwickelt. Mit „Algeco 2020“ hat Geschäftsführer Stefan Harder die Firma darüber hinaus in einen Thinktank verwandelt mit dem Ziel, Produkte und Prozesse zum Nutzen seiner Kunden weiterzuentwickeln. Marktneuheiten der vergangenen drei Jahre machen bereits 20 Prozent des Umsatzes aus, allen voran das Konzept Smart World.

02.07.2018